Produktion

ein garten produziert im Studio in Hamburg Altona und der näheren Umgebung.

Uns ist sehr wichtig dass unsere Produkte unter fairen und ethisch korrekten Bedingungen produziert werden.

Wir lieben das Handwerk und hochwertig gefertigte Produkte.

Eine soziale Werkstatt fertigt mit viel Herzblut und handwerklichem Geschick unsere veganen Accessoires, und familienen Betriebe unsere Bekleidung, so werden lange Lieferwege vermieden und Regionalität gefördert.

Material

Bei den verwendeten Rohstoffen wird auf Herkunft und Produktion geachtet, Deutsche und Lieferanten aus den umliegenden Ländern werden bevorzugt.

Wir sind gerade dabei unser komplettes Sortiment auf Bio Stoffe umzustellen.

Natürliche Materialien ohne “Plastik” sind uns am liebsten.

Leder und Pelz waren für uns schon immer ein absolutes No Go. Wir haben lange gesucht bis wir schöne nachhaltige und tierfreundliche Materialien für unsere Accessoires gefunden haben. Es freut uns sehr dass wir nun aus Pinatex* und Korkstoff* produzieren können.

Pinatex

Ananasleder entsteht aus den stabilen Fasern der Blätter, die bei der Ernte  auf den Farmen normalerweise als Abfallprodukt weggeschmissen werden.
Die Blätter kommen nach wie vor von philippinischen Bauern, in einer
Textilfabrik in Barcelona werden sie schließlich in das lederähnliche Material  umgewandelt. Dieses wird nicht gewoben – das heißt, die Ananasblätter  müssen nicht erst zu einem Faden gesponnen werden. Bei dem Verfahren  bleibt Biomasse übrig
– diese kann zusätzlich zu Dünger oder Biogas verarbeitet werden.

Das Gute an der Verarbeitung von den Ananas-Blätter ist zudem: Für die
Bauern entsteht so eine neue Einkommensquelle – und das bei einem
Beiprodukt, das sowieso geerntet und sonst weggeworfen wird. Ananasleder  ist auch ressourcenschonend: Es sind keine neuen Felder für den Anbau  nötig, es werden nicht noch mehr Düngemittel, Pestizide oder Wasser verbraucht.

Aber der vielleicht wichtigste Vorteil des Materials ist: Es müssen keine
Tiere dafür leiden. Für die konventionelle Lederindustrie werden mehrere
Millionen Tiere getötet – Piñatex dagegen ist rein pflanzlich.

Kork

„Korkstoff“ ist die natürliche, nachhaltige und vor allem tierfreundliche
Alternative zu Leder.
Kork ist ein nachwachsendes Naturprodukt und wird frei von Chemikalien
nach alter Tradition hergestellt.
Wir beziehen unseren Kork aus Portugal wo er von verschieden kleinen
Betrieben angebaut wird.
Die Herstellung von Korkstoff ist relativ aufwendig und nur der mittlere Teil
der Rinde kann zu Korkstoff verarbeitet werden, aus
den anderen Teilen werden meist Korken, Sohlen oder Bodenplatten hergestellt.
Produkte aus Korkstoff sind genauso haltbar und langlebig wie Lederwaren.
Korkstoff Ist extrem reißfest und hat eine robuste Oberfläche.
Korkstoff bedarf keiner intensiven Pflege, er lässt sich einfach mit
einem feuchten Tuch, und bei Bedarf etwas Seifenlauge, reinigen.
Korkstoff hat eine besonders angenehme Haptik, er fühlt sich sehr
weich und geschmeidig an. Je länger das material benutzt wird desto
„lebendiger“ wird das Aussehen und die Haptik.
Korkeichenwälder sind Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten,
übernehmen diverse Schutzfunktionen im Bezug auf Klima, Boden,
Wasser und Immissionsschutz.
Wälder produzieren als Abfallprodukt der Photosynthese Sauerstoff.